Wolfsburg bangt um Weghorst-Einsatz

Wolfsburg bangt um Weghorst-Einsatz
Bildhinweis: Wolfsburgs Wout Weghorst (r) musste das Training abbrechen. Foto: Patrick Seeger

Wolfsburg (dpa) – Der VfL Wolfsburg bangt vor dem schweren Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach um den Einsatz von Stürmer Wout Weghorst. Der Niederländer musste wegen Adduktorenproblemen das Training abbrechen.

«Er wird untersucht. Es ist alles möglich», sagte Trainer Bruno Labbadia. «Wenn er ausfallen würde, wäre das natürlich schade. Wout ist unser Toptorjäger und sehr wichtig für die Mannschaft. Wir sind es in dieser Saison aber gewohnt, immer etwas aus dem Hut zaubern zu müssen.»

Im Angriff müssen die Wolfsburger wegen einer Sprunggelenksverletzung bereits seit Wochen auf ihren zweiten Topstürmer Daniel Ginczek verzichten. Auch Admir Mehmedi fehlte am 20. und 21. Spieltag wegen einer Adduktorenzerrung. Mittlerweile ist der Schweizer aber wieder fit und könnte Weghorst am Samstag (15.30 Uhr/Sky) ersetzen.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: