Real Madrid gewinnt souverän bei Drittligist Melilla

Real Madrid gewinnt souverän bei Drittligist Melilla
Bildhinweis: Brachte Real Madrid im Pokal in Melilla in Führung: Karim Benzema. Foto: Enrique de la Fuente/Shot for pr/gtres

Madrid (dpa) – Champions-League-Sieger Real Madrid hat sich im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Julen Lopetegui klar mit 4:0 (2:0) im Pokalwettbewerb beim Drittligisten UD Melilla durchgesetzt.

Im Hinspiel der Runde der letzten 32 Clubs erzielten Karim Benzema (28. Minute), Marco Asensio (45.+1), Alvaro Odriozola (79.) und Cristo Gonzales (90. +2) die Treffer in der spanischen Nordafrika-Exklave.

Interimstrainer Santiago Hernán Solari verzichtete unter anderen auf die Stammspieler Toni Kroos, Luka Modric, Gareth Bale und Isco. Das Rückspiel gegen Melilla findet am 5. Dezember in Madrid statt. Bis dahin will Clubboss Florentino Pérez einen endgültigen Nachfolger für Lopetegui verpflichtet haben. In Spanien darf ein Interimstrainer höchstens zwei Wochen coachen. 

tipico Sportwetten » 100 EUR Bonus kassieren - Jetzt wetten und gewinnen!



Verwandte Themen: