Thomas Häßler erwägt Comeback

Zwei Schülerinnen beobachten im Oktober 2002 Thomas Häßler beim Training. München (dpa) – Mit 38 Jahren plant Thomas Häßler sein Comeback im bezahlten Fußball. Der ehemalige Bundesliga-Profi (400 Spiele) brachte sich beim Zweitligaspiel des TSV 1860 München gegen Dynamo Dresden (2:0) als Verstärkung bei den «Löwen» ins Gespräch. «Ich bin zu allen Schandtaten bereit, ich kann mir alles vorstellen. Die Lust ist da, ich kann sicher noch ein, zwei Jahre spielen», sagte Häßler im Deutschen Sportfernsehen (DSF). Ein halbes Jahr […]

Weiterlesen

Hitzfeld kritisiert schwächelnde Bayern

Ottmar Hitzfeld beobachtet eine Partie. Hamburg (dpa) – Die aktuelle Schwächephase beim deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München ist nach Ansicht seines langjährigen Trainers Ottmar Hitzfeld auch auf mangelnde Begeisterungsfähigkeit zurückzuführen. «Wir haben uns zu Tode gesiegt, weil der Sieg eine Selbstverständlichkeit war», sagte Hitzfeld in einem Interview der «Sport Bild» im Rückblick auf seine Bayern-Zeit. «So eine Euphorie wie in Mainz kann Bayern nur schaffen, wenn man im Halbfinale der Champions League steht.» Zudem machte er mangelndes Zweikampfverhalten aus. «Schönes […]

Weiterlesen

«Berti McVogts» erlöst die Schotten

Berti Vogts (r) während des WM-Qualifikationsspiels in Moldawien am 13. Oktober. London (dpa) – Der Rücktritt von Berti Vogts als schottischer Nationaltrainer ist in der britischen Presse als Erlösung gefeiert worden. Wie in einem Königsdrama habe sich Vogts «in sein eigenes Schwert gestürzt», um seiner Hinrichtung zuvorzukommen, titelte der «Daily Telegraph». Schließlich galt es als wahrscheinlich, dass sich der schottische Fußballverband andernfalls von seinem erfolglosen Manager getrennt hätte. «Berti McVogts» geht schweren Herzens, aber auch mit schwerer Brieftasche: Nach Informationen […]

Weiterlesen

Kein Mumm, keine Tore: Magath hofft auf Makaay

Roy Makaay bei einer Pressekonferenz. München (dpa) – Die Mannschaft ohne Mumm, der Torjäger in der Krise und der Kapitän in Sorge – beim FC Bayern München spielt in der italienischen Nacht der Champions League die Angst vor der Zukunft mit. Angesichts der prekären Lage in der Bundesliga will sich Felix Magath weitere Zitterpartien in der «Königsklasse» ersparen und nahm sein Starensemble für die Partie gegen Juventus Turin in die Pflicht. «Drei Punkte müssen her, damit wir in diesem Wettbewerb […]

Weiterlesen

Bayern-Manager Uli Hoeneß droht Sperre

Bayern-Manager Uli Hoeneß blickt sauer drein. München (dpa) – Für Uli Hoeneß könnten die Vorkommnisse beim Spiel gegen Borussia Mönchengladbach ein Nachspiel haben. Der Manager des Rekordmeisters wurde vom DFB-Kontrollausschuss in einem Schreiben aufgefordert, zu den Vorfällen nach der 0:2-Niederlage Stellung zu nehmen. Im Anschluss an die Antwort von Hoeneß entscheidet der Kontrollausschuss über eine mögliche Anklage gegen den Bayern-Manager, dem im Falle einer Verurteilung eine Geldstrafe oder Innenraumverbot drohen. Nach der Partie im Borussen-Park, bei der Bayerns Brasilianer Lucio […]

Weiterlesen

Rehhagel legt Werders Charisteas nahe

Der Bremer Angelos Charisteas in Aktion. Bremen (dpa) – Griechenlands deutscher Nationaltrainer Otto Rehhagel hat Nationalstürmer Angelos Charisteas vom deutschen Fußball-Meister Werder Bremen aufgefordert, den Verein zu wechseln. «So geht das nicht weiter. Angelos muss auf Dauer mehr spielen. Er muss seine Situation ändern und eine Mannschaft finden, in der er gesetzt ist – und das schon in der Winterpause», sagte er laut «Weserkurier» am Rande der Auslosung zum Confederations Cup 2005 in Frankfurt/Main. Charisteas hatte schon in der vergangenen […]

Weiterlesen

Seltener Ärger um den stillen Star Baumann

Werder-Kapitän Frank Baumann (r) im Zweikampf mit Wolfsburgs Pablo Thiam. Bremen (dpa) – Ärger, Wirbel, dicke Schlagzeilen – all das passt nicht zu Frank Baumann. Der Kapitän des Fußball-Meisters Werder Bremen hebt sich in der zuweilen schrillen und bunten Branche durch Ruhe und Gelassenheit ab. Wenn es denn tatsächlich Ärger und Wirbel wegen des stillen Stars gibt, dann ist Baumann eher indirekt daran beteiligt. So wie nach dem ersten Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft unter Jürgen Klinsmann. Groß war die Aufregung […]

Weiterlesen

Fahrplan für DFB-Auswahl steht

Bundestrainer Jürgen Klinsmann stellt sich den Kameras. Frankfurt/Main (dpa) – Bei ihrer zweiten Teilnahme am Confederations Cup will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft vor heimischem Publikum im Juni kommenden Jahres die Schmach von Mexiko tilgen. «Ich hoffe, dass wir bis zum Schluss im Turnier bleiben», formulierte Bundestrainer Jürgen Klinsmann nach der Auslosung in Frankfurt/Main sein Ziel für die WM-Generalprobe. Im Gegensatz zum Premieren-Auftritt 1999, als der damalige Coach Erich Ribbeck mit einer Rumpfelf schon in der Vorrunde sang- und klanglos ausschied, versprach […]

Weiterlesen

1860 mit Heimsieg – Frankfurt in Not

Fans von Dynamo Dresden feuern ihre Mannschaft an. München (dpa) – Dank des dritten Heimerfolgs hat der TSV 1860 München den Abstand zu einem Aufstiegsplatz auf sechs Punkte verkürzt. Die «Löwen» besiegten in der Montagspartie Dynamo Dresden mit 2:0 (0:0). «Die Mannschaft ist belohnt worden, sie hat nicht nachgelassen», sagte 1860-Trainer Rudi Bommer nach einer Partie, die erst in der zweiten Spielhälfte an Fahrt gewann. Durch den Sieg der Münchner zum Abschluss des 11. Spieltages bleiben die Sachsen auf dem […]

Weiterlesen

1860 mit Heimsieg – Duisburg verpasst Spitze

Fans von Dynamo Dresden feuern ihre Mannschaft an. München (dpa) – Bundesliga-Absteiger TSV 1860 München hat gegen Dynamo Dresden in der 2. Fußball-Bundesliga den dritten Heimsieg der Saison gefeiert und den Abstand zu den Aufstiegsrängen auf sechs Punkte verkürzt. Mit 2:0 (0:0) siegten die Münchner zum Abschluss des 11. Spieltages gegen die Sachsen, die damit auf dem vorletzten Platz der Tabelle bleiben. Paul Agostino erzielte in der 63. Minute die Führung, Erol Bulut erhöhte in der 85. Minute auf 2:0. […]

Weiterlesen

Beckenbauer: DFB-Elf «mit Sicherheit» im WM-Finale

Franz Beckenbauer sitzt während einer Pressekonferenz des WM-OKs auf dem Podium. Frankfurt/Main (dpa) – Für Franz Beckenbauer ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf dem Weg ins WM-Endspiel 2006 nicht zu stoppen. «Deutschland wird mit Sicherheit das Finale bestreiten. Wer der Endspielgegner sein wird, darüber möchte ich mich heuer noch nicht festlegen», sagte der OK-Chef der Weltmeisterschaft in einem Interview der in Frankfurt/Main erscheinenden Tageszeitung «NEWS». An einen Börsengang sei derzeit beim FC Bayern München nicht gedacht, versicherte der Präsident des deutschen […]

Weiterlesen

Juventus Turin weiterhin ungeschlagen

AS Roms Francesco Totti (M) bejubelt mit seinen Team-Kollegen einen Treffer. Mailand (dpa) – Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin geht ohne Niederlage in das Champions-League-Spiel gegen den FC Bayern München. Der in der «Königsklasse» und nach neun Spieltagen in der Serie A noch unbesiegte Spitzenreiter setzte sich gegen Chievo Verona 3:0 (1:0) durch. Der AC Mailand bleibt den Turinern (25 Punkte) auf den Fersen. Der Titelverteidiger gewann beim 1:0 über Gastgeber Sampdoria Genua auch sein viertes Auswärtsspiel der Saison und […]

Weiterlesen

Vogts tritt als schottischer Nationaltrainer zurück

Berti Vogts (r) während des WM-Qualifikationsspiels in Moldawien am 13. Oktober. London (dpa) – Berti Vogts ist in Schottland endgültig gescheitert. Nach teilweise verheerenden Ergebnissen und heftiger Kritik trat der 57-Jährige als Trainer der schottischen Fußball-Nationalmannschaft zurück und setzte damit einen Schlusspunkt unter wochenlange Spekulationen. Damit hat Vogts schon zum zweiten Mal als Coach einer Nationalmannschaft das Handtuch geworfen: Auch als DFB-Bundestrainer war der Fußballlehrer an einem Montagabend, am 7. September 1998, angesichts des großen öffentlichen Drucks zurückgetreten. Er habe […]

Weiterlesen

Torwart Trautmann mit britischen Titel ausgezeichnet

Bernd («Bert») Trautmann nach der Ehrung in Berlin. Berlin (dpa) – Der frühere deutsche Fußball-Torwart Bert Trautmann ist in Berlin mit dem Ehrentitel «Officer of the British Empire» ausgezeichnet worden. Trautmann, der im Zweiten Weltkrieg Kriegsgefangener war, erhielt die Auszeichnung im Vorfeld des Besuches der britischen Queen Elizabeth II. vom britischen Botschafter in Deutschland, Peter Torry. «Ich bin stolz und fühle mich geehrt», erklärte der heute 82- jährige Trautmann, der in den 50er Jahren als Torwart bei Manchester City spielte […]

Weiterlesen
1 8.558 8.559 8.560 8.561 8.562 8.789