Maradona ist nach Magen-Operation zurück in Mexiko

Maradona ist nach Magen-Operation zurück in Mexiko
Bildhinweis: Nach seiner Magen-OP auf dem Weg der Besserung: Diego Maradona. Foto: Dmitri Lovetsky/AP

Culiacán (dpa) – Diego Maradona ist nach einer Magen-Operation in Argentinien zurück in Mexiko. «Der Chef ist angekommen», schrieb der mexikanische Fußball-Zweitligist Dorados de Sinaloa auf Twitter.

Er sei zurück, weil er einen Vertrag habe und die Dorados ihn in seiner Rolle als Trainer wiederbelebt hätten, sagte der 58-Jährige dem Fernsehsender «TV Azteca» bei seiner Ankunft am Flughafen von Mexiko-Stadt. «Wir haben eine Mannschaft für den Aufstieg geschaffen. Das ist, was wir wollen», sagte Maradona.

Der Argentinier trainiert den Verein aus Culiacán im Bundesstaat Sinaloa seit vergangenen September. In kurzer Zeit hatte er es geschafft, die Dorados vom Tabellenende an die Spitze und bis ins Finale im Aufstiegskampf gegen Atlético San Luis zu bringen. Ende vergangenen Jahres war er für Urlaub in sein Heimatland gereist.

Dort musste er wegen einer Magenblutung operiert werden. Diese war Anfang Januar bei einer Routineuntersuchung in Argentinien festgestellt worden. Medienberichten zufolge sollen die Beschwerden im Zusammenhang mit einem in Venezuela gelegten Magenbypass stehen. Maradona hat immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: