Hlebs Einsatz beim VfB fraglich

Hlebs Einsatz beim VfB fraglich
Hlebs Einsatz beim VfB fraglich
Alexander Hleb freut sich im Januar über seinen Treffer gegen Hansa Rostock.

Stuttgart (dpa) – Mit seinem fünften Sieg in Serie will der VfB Stuttgart gegen den UEFA-Cup-Kandidaten VfL Bochum seine Chancen auf Platz zwei in der Fußball-Bundesliga und die direkte Champions-League-Qualifikation wahren.

«Es bedarf einer sehr guten Leistung von uns, damit wir in diesem Spitzenspiel die Oberhand behalten», sagte VfB-Teammanager Felix Magath. Magath muss auf Stürmer Marco Streller (Muskelfaserriss) verzichten. Ein großes Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Mittelfeldspieler Alexander Hleb (Muskelverletzung). Dafür dürfte Nationalverteidiger Andreas Hinkel nach sechs Wochen Pause wegen eines doppelten Bänderrisses in die Startformation der Schwaben zurückkehren.

Bei den seit drei Spielen ungeschlagenen Bochumern fehlen Dariusz Wosz (Gelb-Sperre) und Abwehrchef Raymond Kalla (Muskelfaserriss). Dafür kehren Paul Freier und Peter Madsen nach ihren Gelb-Sperren in die Mannschaft zurück. Laut VfL-Trainer Peter Neururer wird Wosz durch Thomas Zdebel ersetzt. Für Kalla rückt Filip Tapalovic ins Team. «Es geht für beide Mannschaften um einiges», sagte Neururer. «Wir müssen zwar wieder mal umstellen, aber ich erwarte einen spannenden Vergleich und ein tolles Spiel. Wir fahren nicht nach Stuttgart, um dort vorgeführt zu werden.»

Schreibe einen Kommentar