2. Bundesliga News und Transfers, Spielberichte und Ergebnisse

Fürth kassiert erste Niederlage – Verfolger-Remis

Emmanuel Krontiris (l) schirmt den Ball vor dem Cottbuser Ronny Nikol ab. München (dpa) – Der Höhenflug von Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth ist gestoppt: Die Franken mussten beim 0:1 im Spitzenspiel beim MSV Duisburg die erste Saisonniederlage im Fußball-Unterhaus hinnehmen. Nur durch das bessere Torverhältnis konnte die Mannschaft von Benno Möhlmann die Tabellenführung vor Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln verteidigen. Allerdings benötigten die «Geißböcke» beim 3:2-Heimerfolg gegen Aufsteiger Dynamo Dresden eine Energieleistung, um den vierten Sieg in Serie landen zu können. […]

Weiterlesen

Kölner U21-Nationalspieler Sinkiewicz fällt aus

Köln (dpa) – Fußball-Profi Lukas Sinkiewicz vom Zweitligisten 1. FC Köln hat sich im Spiel gegen Dynamo Dresden (3:2) eine Zerrung des Syndesmosebandes und eine Knochenquetschung im rechten Sprunggelenk zugezogen. Das gab der Club bekannt. Der 18 Jahre alte Verteidiger fällt für rund zwei Wochen aus und muss wohl auch seine Teilnahme am U 21-Länderspiel am 12. Oktober in Düsseldorf gegen Österreich absagen.

Weiterlesen

Wildmoser schließt Rückkehr zu 1860 München aus

Karl-Heinz Wildmoser im März im Stuttgarter Gottlieb-Daimler Stadion. München (dpa) – Karl-Heinz Wildmoser senior schließt eine Rückkehr zum TSV 1860 München kategorisch aus. Dies habe der ehemalige Clubchef dem Fußball-Zweitligisten per Telefax mitgeteilt, gab der TSV 1860 München in einer Presseerklärung bekannt. In Münchner Medien war darüber spekuliert worden, dass Wildmoser wieder eine Funktion bei den «Löwen» anstrebe. Wildmoser war im Zuge der Korruptions-Affäre um das neue, derzeit noch im Bau befindliche Münchner Fußball-Stadion gegen Ende der vorigen Saison zurückgetreten. […]

Weiterlesen

Wildmoser erwägt Rückkehr zu 1860

Karl-Heinz Wildmoser fährt in seinem Wagen vor. München (dpa) – Karl-Heinz Wildmoser schließt eine Rückkehr in die Führungsetage des TSV 1860 München nicht aus. Er könne sich vorstellen, als «Berater oder Ehrenpräsident» für den Fußball-Zweitligisten tätig zu werden, sagte Wildmoser der Münchner «Abendzeitung». «Ich werde immer wieder angesprochen, dass 1860 mich braucht», erklärte der Ex-Präsident, der im Zuge der Schmiergeld-Affäre um das neue Stadion im März als Präsident der «Löwen» zurückgetreten war. Sein Sohn Karl-Heinz Wildmoser junior sitzt derzeit in […]

Weiterlesen

Burghausen stürmt auf Platz zwei

Das Vereins-Logo des SV Wacker Burghausen. München (dpa) – Wacker Burghausen ist in die Aufstiegsränge der 2. Fußball-Bundesliga zurückgekehrt. Am 6. Spieltag feierten die Oberbayern mit dem 3:2 gegen Rot-Weiß Essen den zweiten Sieg hintereinander und verdrängten vorerst den 1. FC Köln vom zweiten Tabellenplatz. Der Karlsruher SC bleibt nach dem mageren 1:1 gegen Aufsteiger 1. FC Saabrücken weiterhin ohne Heimsieg, verließ aber vorerst die Abstiegsränge. Auch Rot-Weiß Erfurt ist nach dem 1:1 gegen LR Ahlen dem eigenen Publikum noch […]

Weiterlesen

Nach Pokal-Aus hoffen Spitzenteams auf bessere Zeiten

Freude bei den Dortmundern Jan Koller, Ewerthon und Florian Kringe. München (dpa) – Aufstiegsträume statt Cup-Tristesse: Nach ihrem kollektiven Pokal-Aus hoffen die Spitzenteams der 2. Bundesliga im Fußball-Alltag auf Wiedergutmachung. Der Bundesliga-Absteiger und Tabellenzweite 1. FC Köln will nach dem unglücklichen Aus gegen Hansa Rostock im Heimspiel gegen Aufsteiger Dynamo Dresden den vierten Liga-Sieg nacheinander einfahren. Zum Gipfeltreffen kommt es am 6. Spieltag in Duisburg: Der Tabellendritte MSV trifft auf den in der Liga noch ungeschlagenen Spitzenreiter SpVgg Greuther Fürth. […]

Weiterlesen

Aachen nach 2:3 «super enttäuscht» – Stevens rastet aus

Kölns Trainer Huub Stevens blickt nach dem 3:2-Sieg nach oben. Aachen (dpa) – Es war ein Fußball-Abend der Superlative. Fünf Tore, Dramatik pur, 21 200 begeisterte Zuschauer im ausverkauften Tivoli, eine Rote Karte und ein ausrastender Trainer Huub Stevens – das 2:3 (1:0) zwischen Alemannia Aachen und dem 1. FC Köln war beste Werbung für Liga 2. «Wir haben ein tolles Zweitliga-Spiel gesehen. Und zwei Mannschaften, die am Ende sehr weit oben sein können», hielt Aachens Trainer Dieter Hecking trotz der […]

Weiterlesen

Fürth bleibt spitze – Köln gewinnt in Aachen

Schiedsrichter Michael Weiner (r) zeigt dem Aachener Stefan Blank (l) Rot. München (dpa) – Außenseiter SpVgg Greuther Fürth ist in der 2. Fußball-Bundesliga weiter die Mannschaft der Stunde: Mit einem 2:0- Heimsieg gegen Rot-Weiß Erfurt bleibt die Elf von Benno Möhlmann mit vier Siegen aus fünf Spielen unangefochten an der Tabellenspitze. Schärfster Verfolger der Franken ist nun Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln, der das Spitzenspiel beim rheinischen Rivalen Alemannia Aachen mit 3:2 gewann und den zweiten Tabellenplatz eroberte. Nach oben ging […]

Weiterlesen

Fürth bleibt spitze – Frankfurt geht in Saarbrücken unter

Das Vereins-Logo der SpVgg Greuther Fürth. München (dpa) – Außenseiter SpVgg Greuther Fürth ist in der 2. Fußball-Bundesliga weiter die Mannschaft der Stunde: Mit einem 2:0-Heimsieg gegen Rot-Weiß Erfurt bleibt die Elf von Benno Möhlmann mit bereits vier Siegen aus fünf Spielen unangefochten an der Tabellenspitze. Dagegen verlor Bundesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt beim peinlichen 0:3 bei Aufsteiger 1. FC Saarbrücken an Boden. Anschluss konnte 1860 München halten: Die «Löwen» bezwangen MSV Duisburg mit 1:0. Nach dem erfolgreichen UEFA-Cup-Ausflug trifft Alemannia Aachen […]

Weiterlesen

«Perfekte» Aachener machen Premiere zum Schaulaufen

Sergio Pinto da Silva, Kai Mihalke und Christian Fiel freuen sich nach dem Abpfiff. Reykjavik (dpa) – Trainer Dieter Hecking strahlte, seine müde Mannschaft war erleichtert, und Sportdirektor Jörg Schmadtke rieb sich dank der glänzenden Perspektive freudig die Hände – Alemannia Aachen feierte ein rundum gelungenes Europacup-Debüt. «Das war perfekt», kommentierte Hecking das 5:1 (3:0) beim designierten isländischen Meister FH Hafnarfjördur. Die zweite Runde ist programmiert, jetzt wollen die Fußballer aus Aachen weitere Teile Europas erobern. Immer wieder hatte Hecking […]

Weiterlesen

Kölns Torhüter Wessels erleidet Kahnbein-Anbruch

Köln (dpa) – Fußball-Zweitligist 1. FC Köln muss mindestens vier Wochen auf Torhüter Stefan Wessels verzichten. Wie der Club mitteilte, zog sich der 25 Jahre alte Keeper im Training einen Anbruch des Kahnbeins in der rechten Hand zu, stellte Mannschaftsarzt Peter Schäferhoff fest. Auch Roland Benschneider steht FC-Trainer Huub Stevens längerfristig nicht zur Verfügung. Der Neuzugang von Arminia Bielefeld erlitt beim 2:0-Erfolg der Kölner U 23 im Regionalligaspiel bei Fortuna Düsseldorf einen Zehenbruch.

Weiterlesen

Overath: Keine Ausstiegsklausel für Stevens

Der Präsident des 1.FC Köln,Wolfgang Overath (l) und Trainer Huub Stevens. Köln (dpa) – Wolfgang Overath, Präsident des Fußball- Zweitligisten 1. FC Köln, hat Spekulationen um eine Rückkehr von FC- Trainer Huub Stevens zum FC Schalke 04 eine Absage erteilt. «Ganz klar: Es gibt keine Ausstiegsklausel. Wir halten den Vertrag, und Huub Stevens hält den Vertrag», sagte Overath. Am Tag zuvor war Jupp Heynckes beim Bundesligisten FC Schalke 04 entlassen worden. Dort gilt Stevens, der den Gelsenkirchener Club 1997 zum […]

Weiterlesen

Favoritenduell in Minimalisten-Liga – Frust in Karlsruhe

München (dpa) – Nach der Magerkost am vergangenen Spieltag mit dem Minus-Rekord von nur elf Toren hoffen die Fans in der 2. Fußball- Bundesliga auf Besserung. Die Hoffnungen ruhen am 5. Spieltag vor allem auf dem rheinischen Duell. Der Tabellendritte Alemannia Aachen empfängt im ausverkauften Tivoli den Rivalen 1. FC Köln. Überraschungs-Tabellenführer SpVgg Greuther Fürth erwartet den noch ungeschlagenen Aufsteiger Rot-Weiß Erfurt, der Tabellenzweite MSV Duisburg muss bei den Münchner «Löwen» antreten. Nach dem lang ersehnten Europa-Debüt im UEFA-Cup beim […]

Weiterlesen

Aachen träumt vom Aufstieg und vom neuen Tivoli

Das Vereins-Logo der Alemannia Aachen. Hafnarfjördur (dpa) – Vor zweieinhalb Jahren war Alemannia Aachen am Ende: Kein Geld, keine Spieler, die Lizenz massiv gefährdet – ein Traditionsverein des deutschen Fußballs drohte von der Landkarte zu verschwinden. Heute ist alles anders: Der Zweitligaclub spielt erstmals in seiner 104-jährigen Geschichte im UEFA-Pokal, die Finanzen sind trotz Restschulden von 2,8 Millionen Euro solide, die nahe Zukunft sieht rosig aus. Trotzdem weint Aachens Vereinspräsident Horst Heinrichs dem 23. Mai 2004 hinterher. An jenem Tag […]

Weiterlesen

DDR-Abzeichen beim Spiel in Essen doch erlaubt

Essen (dpa) – Die Fans des FC Energie Cottbus dürfen am 19. September im Spiel bei Rot-Weiß Essen im Georg-Melches-Stadion doch DDR-Nostalgie-Abzeichen tragen. Wie beide Fußball- Zweitligisten mitteilten, konnten die aufgetretenen Irritationen ausgeräumt werden. Noch am Tag zuvor hatten die Essener das Tragen von T-Shirts mit DDR-Symbolen untersagt, weil damit die heimischen Fans provoziert werden könnten. Auch die Polizei hat keine Hinweise auf mögliche Auseinandersetzungen.

Weiterlesen
1 728 729 730 731 732 738