Verbandsligist Laupheim blamiert FC Bayern

Laupheim (dpa) – Verbandsligist FV Olympia Laupheim hat den deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München in einem Freundschaftsspiel blamiert. Die fünftklassigen Oberschwaben gewannen gegen den deutschen Vizemeister, der mit seinem besten Team angetreten war, mit 2:0 (1:0).

Im Jubiläumsspiel zum 100-jährigen Vereinsbestehen der Laupheimer bezwang István Borgulya Nationaltorwart Oliver Kahn bereits in der zweiten Minute zur 1:0- Führung. Den 2:0-Endstand stellte Jan Melichercik (65.) her.

Bei der peinlichen Niederlage vergaben die Gäste-Stars Roy Makaay, Lucio und Roque Santa Cruz größte Chancen teilweise kläglich. Nach der Pause tauschte Bayern-Trainer Felix Magath fast das gesamte Star-Ensemble aus. Lediglich Michael Ballack, Thomas Linke und Hasan Salihamidzic blieben auf dem Feld. Mit einem «Sonntagsschuss» aus 20 Metern sorgte Melichercik (65.) gegen Bayern-Ersatztorwart Michael Rensing für das entscheidende 2:0.

Schreibe einen Kommentar