Tuchel: Noch «zu früh» für Prognose zu Neymar-Comeback

Tuchel: Noch «zu früh» für Prognose zu Neymar-Comeback
Bildhinweis: Neymar hat wieder Probleme mit dem Mittelfußknochen. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Paris (dpa) – Für eine Prognose zum Comeback des verletzten brasilianischen Fußball-Superstars Neymar ins Team von Paris Saint-Germain ist es noch «zu früh». Dies sagte PSG-Trainer Thomas Tuchel auf einer Pressekonferenz in der französischen Hauptstadt.

«Er hat gerade mit der Behandlung begonnen, wir müssen bis nächste Woche warten», meinte der Coach. Die Behandlung hänge wiederum von der Entwicklung der Verletzung ab.

Neymar hatte sich erneut am Mittelfußknochen verletzt, der im vorigen Jahr operiert wurde. Der 26-Jährige musste am vorigen Mittwochabend im Pokalspiel gegen Racing Straßburg ausgewechselt werden. Die ersten Untersuchungen hätten ein schmerzhaftes Wiederaufflammen dieser Blessur gezeigt, hieß es.

Die nächste große Herausforderung wartet auf den in dieser Saison noch ungeschlagenen Tabellenführer der Ligue 1 am 12. Februar im Achtelfinale der Champions League bei Manchester United.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus kassieren



Verwandte Themen: