Rangnick: «Habe nicht vor, RB zu verlassen»

Rangnick: «Habe nicht vor, RB zu verlassen»
Bildhinweis: Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick hat Spekulationen um einen Abschied von RB Leipzig beendet. Foto: Jan Woitas

Leipzig (dpa) – Ralf Rangnick hat Spekulationen um einen Abschied vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig nach dieser Saison beendet.

Er habe bereits mehrfach betont, dass er sich in Leipzig sehr wohl fühle und außerdem noch einen Vertrag bis 2021 habe, sagte der 60-jährige Trainer und Sportdirektor von RB dem Magazin «Sport Bild» (Mittwoch). «Ich habe nicht vor, RB zu verlassen.» Äußerungen, wonach Rangnick sich vorstellen könne, irgendwann bei einem anderen Verein noch einmal als Trainer oder Sportdirektor zu arbeiten, hatten zu den Spekulationen geführt.

In dem Beitrag bekennt sich Rangnick zur Zusammenarbeit mit Julian Nagelsmann, der ab Sommer Trainer in Leipzig sein wird (bislang TSG Hoffenheim). «Ich kenne Julian bereits seit vielen Jahren und denke, dass wir uns perfekt ergänzen und ähnliche Vorstellungen von Fußball haben. Und wenn sich Julian bei klarem Verstand für uns entscheidet, dann hat das bestimmt auch etwas mit der sportlichen Führung hier in Leipzig zu tun», sagte Rangnick.

RB-Vorstandschef Oliver Mintzlaff bezeichnete die Trennungsgerüchte als «Schwachsinn». Und weiter: «Ralf Rangnick ist Sportdirektor. Julian Nagelsmann ist Trainer. Beide werden sehr gut zusammenarbeiten», erklärte Mintzlaff.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus kassieren



Verwandte Themen: