Der TSV 1860 München bekommt in der 3. Liga das meiste Sponsorengeld

Army
Der TSV 1860 München

Nach einer Analyse des Fachmagazins SPONSORs erhalten die Klubs der 3. Liga knapp 17 Mio. Euro von ihren Sponsoren und Ausrüstern in der Saison 2020/21 überwiesen. Die Münchner Löwen sind dabei der Krösus der Liga.

Insgesamt 2,3 Mio. Euro erhalten die Giesinger von ihren Partnern. Nach SPONSORs-Angaben zahlt die Versicherung "Die Bayerische" als Hauptsponsor dabei den Hauptanteil mit 1,8 Mio. Euro. 200.000 Euro kommen vom Ärmelsponsor BET3000 und 300.000 Euro vom neuen Ausrüster Nike/11Teamsports.

Den zweiten Rang bei den Gesamteinnahmen teilen sich der SV Wehen-Wiesbaden und der 1.FC Kaiserslautern mit jeweils 1,7 Mio. Euro für die Spielzeit 20/21. Danach folgt mit Dynamo Dresden (1,25 Mio. Euro) nur noch ein Verein mit Einnahmen über 1 Mio. Euro. Der MSV Duisburg (950.000 Euro), Hansa Rostock und der FC Ingolstadt (beide jeweils 900.000 Euro) belegen die Plätze dahinter.

Die Schlusslichter der Geldtabelle der 3. Liga bilden der SV Meppen, der SC Verl und Waldhof Mannheim mit jeweils ca. 400.000 Euro Sponsorengeldern. Wobei die Mannheimer jedoch noch auf der Suche nach einem Brustsponsor sind und bei erfolgreicher Suche den aktuell letzten Platz noch verlassen könnten.

Spitzenreiter bei den Einnahmen aus dem Ärmelsponsoring ist der FC Ingolstadt. Die Schanzer erhalten 300.000 Euro jährlich von ihrem früheren und langjährigen Hauptsponsor. 200.000 Euro können immerhin noch 1860 München (BET3000), der 1.FC Kaiserslautern (Lacalut), Wehen-Wiesbaden (Sunmaker) und Hansa Rostock (Soft Clean) einstreichen. Mit 60.000 Euro muss sich der SV Meppen als Schlusslicht vom Regionalverbund "Echt Emsland" begnügen.

Von seinen Ausrüstern erhält der 1.FC Kaiserlautern mit 700.000 Euro von Nike/11Teamsports die höchste Summe aller Drittligisten. Capelli-Sport zahlt dem MSV Duisburg als Zweitplatzierten immerhin noch 500.000 Euro pro Spielzeit. Alle anderen Klubs erhalten mit 75.000 (FSV Zwickau/Puma) bis 300.000 Euro (Dynamo Dresden) deutlich weniger von ihren jeweiligen Austattern.

Quelle: SPONSORs

 Redaktion
Redaktion 96 Artikel