Lasogga gibt HSV-Kurs vor: «Zurück in die Bundesliga»

Lasogga gibt HSV-Kurs vor: «Zurück in die Bundesliga»
Bildhinweis: Die Mannschaft von Regensburg jubelt nach dem Treffer zum 2:0 gegen Paderborn. Foto: Armin Weigel

Hamburg (dpa) – Pierre-Michel Lasogga hat beim Hamburger SV einmal mehr klar die Richtung vorgegeben.

«Wo ich hin will? Mit dem HSV zurück in die Fußball-Bundesliga. Dafür werde ich alles tun und der Mannschaft helfen, so gut ich kann», verkündete der Torjäger lächelnd nach dem mühsamen, aber hochverdienten 2:1 (1:0)-Arbeitssieg über den SV Sandhausen. Dank der Saisontreffer acht und neun seines Torjägers hat der HSV nach dem ersten erfolgreichen Jahresauftaktspiel seit 2011 nun komfortable sechs Punkte Vorsprung auf Tabellenplatz drei.

Abwehrchef Rick van Drongelen wusste, was zu tun war und dankte dem 27 Jahre alten Matchwinner noch auf dem Platz. Denn Lasogga war im ersten HSV-Zweitligamatch des Jahres nicht nur für die Führung (45. Minute) verantwortlich, sondern beantwortete auch den Ausgleich durch Andrew Wooten (65./Foulelfmeter) fast postwendend mit einem trocken Schuss zum Sieg (68.). «Beide Aktionen waren im 16er, beide mit einem Kontakt, beide drin», kommentierte er seinen Doppelpack zufrieden.

Lange gefackelt habe er dabei nicht, berichtete Lasogga. «Ich denke mir immer: Einfach das Tor treffen, dann geht er schon rein.» Später traf er auch noch einmal die Latte (84.). «Es ist wirklich gut, einen Lasogga zu haben», kommentierte Teamkollege Gideon Jung den Wert des Knipsers: «Der macht einen Schuss aufs Tor und daraus zwei Treffer.»

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: