FCK-Trainer Jara will in den UI-Cup

FCK-Trainer Jara will in den UI-Cup
FCK-Trainer Jara will in den UI-Cup
FCK-Coach Kurt Jara gibt die Richtung an.

Kaiserslautern (dpa) – Nach dem so gut wie gesicherten Verbleib in der Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Kaiserslautern seine Ansprüche angehoben und einen Platz im UI-Cup als neues Ziel ausgegeben.

«Bei einer Besprechung mit der Mannschaft habe ich eine neue Zielsetzung ausgegeben, die UI-Cup heißt. Die Mannschaft hat dies auch angenommen», verkündete FCK-Trainer Kurt Jara vor dem Auswärtsspiel bei Hertha BSC.

Jara reagierte damit auf die positive Entwicklung in den vergangenen Wochen. Mit 32 Punkten nehmen die Pfälzer den neunten Tabellenplatz ein und orientieren sich weiter nach oben. «Man sollte sich immer neue Ziele setzen, und diese Ziele sind aus meiner Sicht auch realistisch. Wir reden ja nicht von der Champions League», sagte Jara.

Über seine eigene Zukunft beim FCK will Jara in den kommenden Wochen entscheiden. Sein Berater werde ein Gespräch mit Kaiserslauterns Vorstandschef René C. Jäggi führen, in dem die Details geklärt werden sollen. «Ich hoffe, dass die Sache dann sehr schnell über die Bühne geht. Alles andere ist aus der Luft gegriffen, zum Beispiel, dass ich die nächsten Länderspiele von Österreich abwarten wolle. Da werden Keile dazwischen gebracht, die gar nicht da sind», sagte Jara.

Schreibe einen Kommentar