FC Fulham trennt sich von Trainer Ranieri

FC Fulham trennt sich von Trainer Ranieri
Bildhinweis: Der FC Fulham und Trainer Claudio Ranieri gehen nach nur drei Monaten getrennte Wege. Foto: Steven Paston/PA Wire

London (dpa) – Der abstiegsbedrohte Premier-League-Verein FC Fulham hat sich nach nur drei Monaten von Trainer Claudio Ranieri getrennt. Das teilte der Club aus London am Donnerstag mit.

«Nach unseren Gesprächen am Nachmittag hat Claudio Ranieri zugestimmt, dass eine Veränderung im besten Interesse aller Beteiligten ist», wurde Clubeigner Shahid Khan in der Mitteilung zitiert. «Claudio war wie immer ein absoluter Gentleman. (…) Er trägt nicht allein die Schuld für die Position, auf der wir heute stehen.»

Fulham steht auf Tabellenplatz 19 und hat zehn Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Der 67 Jahre alte Ranieri hatte Fulham auf dem letzten Platz von Vorgänger Slavisa Jokanovic übernommen und war zunächst erfolgreich gestartet. In seinem ersten Match besiegte Fulham den FC Southampton mit 3:2. Von insgesamt 16 Spielen gewann das Team aber nur drei. Die 0:2-Niederlage am Mittwoch in Southampton war das letzte Spiel für Ranieri. Der frühere Fulham-Profi Scott Parker übernimmt vorerst als Interimstrainer.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus kassieren



Verwandte Themen: