Juventus verlängert mit Jeep für 45 Mio. Euro pro Saison bis 2024

Army
Juventus Turin Jeep

Juventus Turin hat seinen Sponsoringvertrag mit Fiat Chrysler Automobiles (FCA) vorzeitig um drei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2023/24 verlängert. Ab der Sasion 2021/22 erhält Juve eine Garantiesumme von 45 Millionen Euro pro Spielzeit plus Boni bei entsprechenden sportlichen Erfolgen.

Juventus und Fiat werden beide von der Exor-Unternehmensgruppe kontrolliert, die der Familie von Bianconeri-Präsident Andrea Agnelli gehört.

Fiat Chrysler ist seit der Saison 2012/13 Trikotsponsor von Juventus und überarbeitete zuletzt seinen Vertrag im Jahr 2019, als die FCA sich bereit erklärte, dem Club bis zum Ende der Saison 2020/21 weitere 25 Millionen Euro zu zahlen. Im Rahmen dieser Vereinbarung lag die jährliche Garantiesumme bei 42 Mio. EUR.

Die Partnerschaft ist eines der lukrativsten Trikotsponsorings im europäischen Fußball und das wertvollste in Italiens Top-Liga. Juventus erhält zudem 100 Millionen Euro pro Jahr aus seinen weiteren Sponsoring-Partnerschaften, darunter alleine 51 Millionen Euro von Ausrüster Adidas.

Quelle / Text: SportsPro / Redaktion fussball24.de

 Redaktion
Redaktion 94 Artikel