Castore auf dem Sprung in die Serie A?

Army
Diese Saison spielt der SCC Neapel in Trikots von Kappa.

Nachdem der britische Sportartikelhersteller im November seine Ambitionen angekündigt hatte mit den Wolverhampton Wanderers den ersten Premier League Club unter Vertrag zu nehmen, strebt man jetzt nach einem Bericht des englischen Sportbusiness Magazin SportsPro Media einen Einstieg in die Serie A an.

Nach Informationen des Magazins spricht man dabei wohl gerade mit dem SSC Neapel und Lazio Rom. Das Angebot an beide Klubs soll eine Größenordnung von 4 Mio. Euro pro Jahr haben. Allerdings geht man jedoch wohl davon aus nur mit einem der beiden Kandidaten abzuschließen.

Castore bietet beiden Klubs einen digital ausgerichteten Verkaufsanzreiz mit dem vor allem der internationale Umsatz mit Merchandisingartikeln gesteigert werden soll. Speziell in den USA, wo viele italienisch stämmige Amerikaner die Serie A verfolgen.

Aktuell werden Neapel und Lazio noch von den in Italien beheimateten Marken Kappa bzw. Macron ausgestattet. Sollte Castore bei einen der beiden Vereine den Zuschlag erhalten, geht SportsPro davon aus, dass der Vertrag bereits ab der kommenden Saison 2021/22 in Kraft treten könnte.

Die Briten haben Großes vor. Ein Einstieg in die Bundesliga könnte deshalb eventuell in Zeitnah ebenfalls auf der Agenda stehen.

Quelle: SportsPro Media / Redaktion fussball24.de

 Redaktion
Redaktion 94 Artikel