Castore kleidet ab 2021 die Wolverhampton Wanderers ein.

Army
Castore wird neuer Ausrüster der Wolverhampton Wanderers. Fotomontage: Castore

Wie das britische Sportbusiness Magazin SportsPro schon im November 2020 berichtet hatte, wird der in Liverpool ansässige Sportartikelhersteller Castore ab der kommenden Spielzeit 2020/21 mit den Wolverhampton Wanderers erstmalig einen Verein aus der englischen Premier League ausrüsten und Adidas bei den Wolves ablösen. Der Vertrag mit Adidas hatte einen Wert von 3 Millionen britischen Pfund (ca. 3,5 Mio. Euro) pro Saison. Castore wird bei dem Geschäft die Trikots und Trainingsbekleidung herstellen, während sich der Klub für Replicas  und weitere Merchandisingartikel verantwortlich zeichnet.

Vinny Clark, General Manager of Commercial Operations der Wolverhampton Wanderers sagt dazu: „Dies ist wirklich ein bahnbrechender Deal im Premier League-Fußball, der die etablierte Ordnung der Dinge in Frage stellt, und wir freuen uns, mit Castore einen fortschrittlichen und disruptiven Partner gefunden zu haben Begeben Sie sich mit uns auf diese Reise. Darüber hinaus ermöglicht uns das Partnerschaftsmodell eine größere Flexibilität und Agilität bei der Markteinführung von Replika-Produkten, was dies zu einem kommerziell attraktiven Unternehmen macht, das dem, was wir in der Vergangenheit erreicht haben, deutlich voraus ist.“
 
Castore wurde 2015 von den Brüdern Tom und Phil Beahon gegründet und sponsert im Fußball bereits den schottischen Meister Glasgow Rangers. Darüber hinaus gibt es Partnerschaften mit dem Tennisstar Andy Murray und dem Golfer Patrick Reed.
 
 
 
 

 Redaktion
Redaktion 96 Artikel