Ein Spiel Sperre für Berliner Marko Rehmer

Frankfurt/Main (dpa) – Das Sportgericht des Deutschen Fußball- Bundes (DFB) hat Marko Rehmer vom abstiegsbedrohten Bundesligisten Hertha BSC wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt.

Der 32 Jahre alte Defensivspieler hatte bei der 0:3-Niederlage auf Schalke nach einer Notbremse gegen Gerald Asamoah von Schiedsrichter Peter Gagelmann (Bremen) die Rote Karte gesehen. Damit fehlt Rehmer den Berlinern im Heimspiel am kommenden Samstag gegen Borussia Dortmund ebenso wie Malik Fathi, der gegen Schalke Gelb-Rot gesehen hatte. Der bereits verwarnte 20-Jährige war nur 50 Sekunden nach Rehmer wegen absichtlichen Handspiels vom Platz gestellt worden.

Schreibe einen Kommentar