Debüt für Brehme und Bommer

München (dpa) – Andreas Brehme und Rudi Bommer haben offiziell ihren Dienst mit ihren neuen Mannschaften bei der SpVgg Unterhaching und beim TSV 1860 München aufgenommen.

Die beiden Auftaktgegner der bevorstehenden Saison der 2. Fußball-Bundesliga begannen beim Trainingsstart am Morgen zeitgleich mit der Vorbereitung. Bundesliga-Absteiger 1860 München und die Spielvereinigung treffen am ersten Spieltag (7. bis 9. August) beim Nachbarschafts-Derby aufeinander.

Für Weltmeister Brehme ist die Aufgabe in Unterhaching der erste Trainer-Job seit der Entlassung in Kaiserslautern 2002. Bommer kam nach dem Abstieg der «Löwen» vom Zweitligisten Wacker Burghausen zu den Münchnern. Der TSV 1860 hatte noch eine wichtige Personalie geklärt: Paul Agostino bleibt für weitere drei Jahre bei den «Löwen».

Schreibe einen Kommentar